Delicate Arch im Arches Nationalpark
Delicate Arch im Arches Nationalpark
Unsere Reisen
Unsere Reisen

Rotkohl

Zutaten: 1 Rotkohl, 2 Äpfel (evtl. 1 Glas Apfelmus), 1 Zwiebel (geschält), 8 Gewürznelken, 1 Stange Zimt, 1 Lorbeerblatt, 3 Eßl. Zucker, 2 Eßl. Schmalz, 2 Eßl Essig (Rotweinessig), 500ml Fleischbrühe, 4 Eßl Mehl (oder mehr), 500 ml Wein (rot)

 

Zubereitung: Das Kraut hobeln. Schmalz in den Kochtopf geben und Zucker darin karamelisieren lassen. Das Kraut und den Essig dazugeben  um die Farbe zu erhalten.

 

Äpfel oder Apfelmus untermischen. Die Zwiebel mit den Nelken spicken und mit allen Gewürzen dazu geben. Mit wenig Fleischbrühe auffüllen und etwa 30-45 Minuten unter mehrfachem  Umrühren köcheln lassen.

 

Salzen, mit Mehl bestäuben, gut verrühren und den Rotwein zu gießen. Alles noch mal durchkochen, bis das Kraut weich ist. Das Kraut entfaltet erst beim Aufwärmen sein volles Aroma.

Gemüselasagne

Zutaten:

Für die Tomatensoße:

800g Tomaten enthäutet und gewürfelt, 1 Zwiebel gewürfelt, 1 Knoblauchzehe gewürfelt, 1 Stange Staudensellerie, Salz und Pfeffer, Zucker, 2 Eßl Olivenöl

 

Für das Gemüse: Spinat

300g Blattspinat, frisch blanchiert oder TK aufgetaut, 1 Eßl Butter, 1 kleine Scharlotte gewürfelt, 1 Knoblauchzehe zerdrückt, 2 Eßl Semmelbrösel, 3 Eßl Parmesan, Salz und Pfeffer, Muskat

 

Für das Gemüse: Pilze

1 Handvoll Steinpilze (getrocknete), 2 Eßl Butter, 1 Scharlotte gewürfelt, 400 g Champignons in Scheiben geschnitten, Salz und Pfeffer, 2 Eßl Petersilie,

 

Für die Käse-Sahne-Soße:

200ml Sahne, 6 Eßl. Parmesan gerieben,

 

12 Lasagneplatten oder frische Nudelteigplatten, 1 Kugel Mozzarella, 2 Eßl Basilikum

 

Zubereitung:

Arbeitszeit ca. 2 Stunden

 

Tomatensoße:

Zwiebeln, Knoblauch und Sellerie in Öl glasig dünsten. Tomaten zugeben mit etwas Salz würzen, 30 min köcheln lassen und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

 

Auberginen:

Ei  mit einem Schuss Wasser und etwas Salz und Pfeffer verschlagen. Augerginenscheiben im Mehl wenden, durch die Eimischung ziehen  und im Öl goldbraun braten. Auf Küchenkrepp legen, damit das überschüssige Fett aufgesogen wird.

 

Spinat:

Scharlotte und Knoblauch in der Butter glasig anschwitzen. Den Spinat grob hacken und mit Zwiebel, Knoblauch, Semmelbrösel und Parmesan mischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

 

Pilze:

Die Steinpilze mit heißem Wasser aufgießen, sodass sie gerade bedeckt sind und 15 min einweichen. Schalotte in der Butter glasig anschwitzen, die Champignons zugeben und hell anbraten, die eingeweichten Steinpilze mit der Flüssigkeit dazugeben und bei milder Hitze so lang schmoren lassen, bis die Flüssigkeit eingekocht ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Käse-Sahne-Soße:

Sahne, Eier und geriebenen Parmesan vermischen.

 

Die Lasagneplatten in kochendem Salzwasser 3 min vorkochen (geht auch ohne)

 

Jetzt wird geschichtet:

Auf den Boden kommt erstmal die Hälfte der Tomatensoßen. Darauf eine Lage Lasagneplatten, dann die gebratenen Auberginen, der Spinat und 1/3 der Käse-Sahne-Soße. Jetzt wieder eine Lagen Platten,darauf Zuccini, die gebratenen Pilze, die Petersilie und wieder 1/3 Käse-Sahne-Soße.

Dann kommt die letzte Lage Platten, die zweite Hälfte tomatensoße, den Rest Käse-Sahne-Soße. der Mozzarella und das Basilikum.

 

Bei 200 °C (Umluft 180°C) im Ofen 20-25 Min überbacken, evtl. zum Schluss kurz den Grill, damit der Käse goldbraun und knusprig wird.

 

Vor dem Servieren 10-15 min stehen lassen, damit sich alles setzt und die Lasagne gut aufgeschnitten werden kann.

Gemüsebratlinge

 

Zutaten für 4 Personen:

200 g Zucchini, geraspelt

300 g Karotten, geraspelt

4 Eier

80 g Haferflocken

2 Frühlingszwiebeln, in Ringe geschnitten

1 Eßl. Olivenöl

1/2 Bund Petersilie, fein gehackt

Meersalz und Pfeffer

 

Zubereitung:

  1. Eier in eine Schüssel geben und mit einem Handrührgerät oder Schneebesen schaumig schlagen. Die Eiermasse mit Meersalz und Pfeffer würzen.
  1. Geraspelte Zucchini und Karotten, in Ringe geschnittene Frühlingszwiebeln, fein gehackte Petersilie und Hafervollkornflocken vorsichtig unter die Eiermasse mischen.
  1. In einer antihaftbeschichteten Bratpfanne 1 Esslöffel Olivenöl erhitzen.
  1. Jeweils 1-2 Esslöfel der Gemüse-Eier-Mischung in die Pfanne geben und die Bratlinge von beiden Seiten goldbraun backen.
  1. Auf einer vorgewärmten Platte anrichten und sofort servieren.
So ist die Masse fertig zum Braten
fertige Bratlinge
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Andrea Gebhardt