Delicate Arch im Arches Nationalpark
Delicate Arch im Arches Nationalpark
Unsere Reisen
Unsere Reisen

Floridarundreise                        vom 6.6. - 26.6.2014

Dieses Jahr haben wir uns für eine Rundreise durch Florida entschieden. Meine Tochter Monique und ihr Partner Michael waren auch dabei, ihr erster Amerikaaufenthalt.

 

Also wenn ihr lust habt und unsere Rundreise nachlesen wollt, ihr seid herzlich eingeladen

 

Auf in den Sunshine State Florida

 

Auf dem Foto seht ihr uns am Eingang des Kennedy Space Centers in Cap Canaveral.

 

Eigentlich wollten wir auch einen Raketestart sehen -  aber leider wurde der Start verschoben.

 

Florida ist in den Sommermonaten nicht so geeignet zu bereisen. Dies haben wir schnell bemerkt. Die Temperaturen waren immer knapp über 30 °C , aber die Luftfeuchtigkeit 85-95%. Jeden Nachmittag gab es ein Gewitter. Mal nur ein kurzer leichter Schauer, mal hat es geschüttet, dass wir von der Straße abfahren mussten. Eine Vorausplanung für nachmittags war so kaum möglich. Manche Parks mussten wir deshalb komplett streichen.

 

Ansonsten haben die kurzen Schauer nicht gestört, danach war es wenigstens kurz etwas kühler. Wenn es feucht ist gibt es natürlich auch viele Mücken. In den Everglades gibt es die ja sowieso. Wir waren, trotz gutem Mückenschutz und langen Sachen zerstochen. Die Viecher stechen einfach durch die Klamotten. Also wer  vor hat nach Florida zu reisen, lange helle, lockere Sachen für die Everglades nicht vergessen, hell mögen die Biester wohl nicht so gerne.

 

Ansonsten war es natürlkich traumhaft. Kilometerlange, weiße, zum Teil naturbelassene Sandstrände mit vielen Muscheln. Die Everglades und die anderen Parks mit ihren vielen Tieren und der üppigen Vegetation. Dann die Großstädte  und die Vergnügungsparks.

 

Fazit - Florida ist auf alle Fälle eine Reise wert -  wenn es geht aber lieber von November bis April

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Andrea Gebhardt